Ich identifiziere mich mit Führungskräften:

  • weil ich als einer der ersten Veranstalter Amateur Pokerturniere salonfähig machte und eine Pokerliga mit über 1.000 Starts pro Monat ins Leben rief.
  • weil ich drei Jahre im Vorstand eines Rhetorik- und Leadership Clubs aktiv war und ein Jahr davon als Präsident.

Ich identifiziere mich mit Kreativen & Künstlern:

  • weil ich mir selber fotografieren bei gebracht und als Fotoassistent und Fotograf gearbeitet habe.
  • weil ich mir selber Gitarre spielen beigebracht habe, weil ich Piano spiele, singe und Songs schreibe.

Ich identifiziere mich mit Sportlern:

  • weil ich meine Kindheit und Jugend aktiv Tennis gespielt habe und Sport mache solange ich denken kann.
  • weil ich 8 Jahre WingTsun Kung-Fu trainiert habe und Yoga mache.

Ich identifiziere mich als „Glücksdesigner“:

  • weil wir unser eigenes Glück erschaffen können.
  • weil ich nach dem Warum suche und dem Leben eine tiefe Bedeutung geben möchte.

Ich identifiziere mich als Lebenslotse

  • weil ich glaube, dass es eine höhere Kraft gibt
  • weil ich Menschen helfe ihren Sinn im Leben zu finden

Und hier ist meine Story, wie ich zum Mentaltraining und Coaching gekommen bin…

Es ist ein kalter Novemberabend. Der Regen prasselt gegen die Fenster, als ich auf meinem Sofa sitze, an die kahle Wohnzimmerwand starre und nicht weiß was ich mit meinem Leben anfangen soll.

Mein Wunsch ist ein eigenes Business. Wonach ich mich aber wirklich sehne sind Freiheit und Unabhängigkeit.

Ich habe verschiedene Dinge ausprobiert, um mein Ziel zu erreichen: Ich bin ausgebildeter Webdesigner und Veranstaltungskaufmann, ich bin Fotograf, habe E-Commerce betrieben und Pokerturniere organisiert. Ich habe das Glück „gejagt“ um glücklich zu sein.

Meine erste Unternehmung ist aus einem Hobby heraus entstanden. In meiner damaligen WG spielen wir regelmäßig Poker. Bald kommen immer mehr Leute dazu. Deshalb weichen wir auf größere Räume aus und ich gründe daraus eine eigene Pokerliga. Nach einer Weile spielen fast 1.000 Menschen jeden Monat in der Liga.

Der Erfolg steigt mir zu Kopf. Mein überzogener Ehrgeiz, falsche Erwartungen und Perfektionismus machen mich depressiv.

Ich wollte alles geben um bloß keinen 0815 Job zu machen und für den Traum eines anderen Menschen zu arbeiten. Dabei rutsche ich in ein mentales Loch, dass noch größer wird, als die Firma pleite geht und ich Schulden mache.

Hilfe finde ich bei einem Coach. Ich erinnere mich noch gut an die erste Sitzung. Was ich dort erlebe verändert meine Sicht auf die Welt maßgeblich.

Wir machen eine Übung bei der er die Spannkraft meiner Finger misst. Dabei stellt er Fragen und stellt so fest ob mein „System“ mit Ja oder Nein reagiert. Mir kam das sehr merkwürdig vor. Ich wollte schon meine Sachen packen und schnell das Weite suchen, aber etwas hielt mich zurück und ich gab ihm eine Chance.

Langsam fasse ich vertrauen zu der Methode und kann mich entspannen. Wir machen eine Weile weiter, bis es noch merkwürdiger wird.

Anstatt die Fragen wörtlich zu stellen denkt er die Fragen nur noch. Trotzdem reagieren meine Finger mit Ja oder Nein. Wie kann das sein? Jemand denkt etwas und ich reagiere darauf? Was ist hier los?

Ich brauche ein paar Tage um das Erlebnis zu verdauen. Später mache ich 20 solcher Sitzungen, besuche dutzende Seminare und erlerne die Technik selber.

Heute weiß ich, dass wir auf einer mir damals unbekannten Ebene kommuniziert haben. Alles ist mit allem verbunden. Was im Innern geschieht, geschieht auch im Außen.

Wenn ich mein Leben verändern will, dann muss ich in meinem Inneren danach suchen und nicht im Außen. Nur wenn ich den Blick nach Innen richte, kann ich mein eigenes Glück finden und mentale Stärke entwickeln.

Seit dem habe ich viele Methoden kennen gelernt, die dabei helfen die innere Stimme, mentale Stärke und emotionale Intelligenz auszubilden. Was ich früher nicht für möglich hielt, fällt mir jetzt ganz leicht.

Ich trete in einen Rhetorik Club ein und werde drei Jahre später zum Präsidenten gewählt. Nachdem ich über 6 Jahre Single bin finde ich eine liebevolle Partnerin und lebe in einer harmonischen Beziehung. Ich schaffe 10 Tage Schweige- Meditation Seminare ohne Probleme und ich gründe eine Coaching Business weil ich mich dazu berufen fühle.

Mit den wertvollen Erkenntnisse der letzten Jahre helfe ich Menschen ihr eigenes Glück zu finden. Dadurch wird das Leben nicht nur leichter, sondern auch um ein vielfaches reicher an Erlebnissen und Empfindungen.

Und sonst bin ich:

  • gerne in der Natur, zum Beispiel wandern im Harz oder bei einem Spaziergang im Park
  • mit Strohhut, Zelt und Fahrrad auf einem Radweg unterwegs
  • oder ich meditiere.

Life Coach Daniel Jeschke

Daniel Jeschke, Mentaltrainer & Coach

JETZT ANMELDEN

Trage deine E-Mail Adresse ein und sicher dir jetzt deinen Platz!
Die Zugangsdaten bekommst du per E-Mail.